Bericht zur VR-Darts-Open

Am Ostersonntag kämpften 128 Dartspieler aus Nah und Fern in der Wassertrüdinger Hesselberghalle um die zwei begehrten Startplätze für das Mega-Dartevent. Dieses „Dartsfieber“ findet am 30. Mai 2018 wiederum in der Hesselberghalle statt. An 28 Dartboards wurden viele tolle und spannende Spiele ausgetragen. Die beiden Finalisten, Sebastian Pohl aus München und David Hölzel aus Erlangen, sind die Finalisten und erhielten entsprechende Prämien. Die glücklichen Sieger dürfen nun Ihr großes Finale im Rahmen des „Dartsfieber“ am 30. Mai ausspielen. Dabei erwartet Sie ein volles Haus und eine entsprechende Stimmung. Zusätzlich spielen Beide mit und gegen die Dartslegende „Raymond von Barneveld“ und den wohl besten Dartspieler der Welt „Michael van Gerwen“. Dieser Abend wird von Elmar Paulke, die Stimme des deutschen Dartsports, moderiert. Für dieses Mega-Dartevent sind noch Resttickets bei allen Filialen der VR-Bank Feuchtwangen-Dinkelsbühl erhältlich, zusätzliche Informationen gibt es auch auf www.level180.de. Auf den weiteren Plätzen folgten: 3. Platz Daniel Klose; 4. Platz Jochen Weißmann; 5. Platz Ronny Sonnenschein; 6. Platz Stefan Kraft; 7. Platz Christoph Erler.

Siehe auch den Beitrag der FLZ vom 03.04.2018

Bookmark the permalink.

Comments are closed.